Notizbuch

Zusammenspiel Autor und Leser

Das Erfinden von Geschichten, ist in der Regel eine einsame Angelegenheit. Nicht verwunderlich, denn Orte, Figuren und Ereignisse sind einem einzelnen Gehirn entsprungen. Wenn der Besitzer des Gedankenapparates sich dazu entschließt, es nicht dabei bewenden zu lassen, sondern die Gedanken auf Papier zu bannen oder in binäre Daten abzulegen, dann nennt man diese Person auf einmal: Autor.
Ein Autor ist also eine Person die es nicht beim Denken belässt, sondern den dynamischen Prozess des Denkens plastisch in der Welt festzustecken versucht; und obendrein die Schamlosigkeit besitzt, es jedem unter die Nase zu halten, der sich nicht schnell genug verdrücken kann.

Der Leser nähert sich demselben Problem, nur von einer anderen Seite:
Lesen ist denken, fühlen und vielleicht sogar träumen mit Anleitung. Der Ablauf erfordert eine ordentliche Portion an Konzentration. Ablenkung von außen wird als Störung empfunden und auf das schärfste vermieden. Abgekoppelt von der Welt, begibt sich der aufmerksame Leser daran, den einzelnen schwarzen Zeichen auf weißem Hintergrund, den Inhalt zu entlocken.

Unabhängig voneinander sind Leser und Autor, beide zu gleichen Teilen, beteiligt daran, die Geschichten am Leben zu halten. Genau genommen, nicht nur am Leben zu halten, sondern erst einmal zur Welt zu bringen. Geburtshelfer desselben Kindes, zu unterschiedlichen Zeiten, wenn man so will.
Was nach einer Inhaltsbeschreibung einer Star Trek Folge klingt, ist eines der ursprünglichsten Voraussetzungen zwischen Autor und Leser. Das Zusammenspiel der einzelnen Solokünstler, lässt erst die Musik erklingen und im Idealfall hallt die Melodie noch im Alltag leise nach.
Diese Website stellt das Bindeglied zwischen Leser und Autor dar. Sie verbindet, was zusammen gehört. Jeder Autor war zuerst einmal ein Leser. Und die meisten Leser die ich kenne, haben über die Jahre, ein feines Gespür für Texte entwickelt. Warum also nicht beide zusammenbringen und davon profitieren?
Nehmt Einblick in meine Arbeit und kritisiert, was euch missfällt. Helft mir dabei besser darin zu werden Geschichten zu erzählen und euch zum Fantasieren zu bringen. Eure Belohnung ist ein besserer Autor, spätestens bei der nächsten Geschichte.

, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü