Gestern hatte ich meine alte Spiegelreflexkamera dabei, als ich auf dem St. Anton (Schweiz) das Nebelmeer bewundern durfte.
Mich erinnert das immer an J. R. R. Tolkien „Der Herr der Ringe“ oder an Brandon Sanderson „Mistborn“ Reihe.

Hier ein paar Eindrücke:

 

Augen offen halten!
Manchmal können wir in der Natur den Funken erkennen, der die Poesie in uns entfacht.
Ich wünsch euch eine traumhafte Zeit und viele schöne Augenblicke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.